Aufbau

Der herkömmlichen mechanischen Vorabscheidung durch eine Mehrkammerabsetzgrube ist ein Übergabeschacht nachgeschaltet. Aus diesem wird das vorgeklärte Abwasser auf dem - nach außen durch Folie abgedichteten - bepflanzten Bodenkörper flächig verrieselt. Die in einer Grobkiesschicht eingebettete Verrieselung arbeitet vollständig geruchsfrei. Schilfpflanzen halten den Bodenkörper hydraulisch durchlässig und sorgen auch im Winter in den wurzelnahen Bereichen für Sauerstoff.

Dieses System bildet den Lebensraum für die Mikroorganismen welche hauptsächlich für den Abbau der häuslichen Schmutzfrachten verantwortlich sind. Nach der Passage unserer Pflanzenkläranlage wird das gereinigte Wasser in einem Auslaufschacht aufgefangen, von wo es wunschgemäß versickert, der Vorflut zugeführt oder zweckmäßigerweise auf dem eigenen Grundstück zur Bewässerung genutzt wird.


Trinkwasser -> Abwasser -> Nutzwasser